Region

Butzenkraidlesbiegel und Holzweg

10.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Butzenkraidlesbiegel und Holzweg

Den Flurnamen rund um Walddorfhäslach auf der Spur Ausstellung mit historischen Flurkarten

WALDDORFHÄSLACH (pm). Im Bürgersaal des Dorfgemeinschaftshauses im Ortsteil Häslach waren nur noch wenige Stühle frei. Der Einladung des Kulturgütervereins zum Vortrag über Flurnamen auf Walddorfhäslacher Gemarkung waren über zwanzig Walddorfhäslacher gefolgt.

Erika Armbruster, Vorsitzende des Kulturgütervereins, nahm die Besucher zuerst auf eine geschichtliche Reise in die Vergangenheit mit. Über die Siedlungsgeschichte und die Entwicklung der beiden Ortsteile Walddorf und Häslach bis 1847 erläuterte die Referentin die Entstehung der Namen, die teilweise bis heute als genaue Orientierung für die örtlichen Landwirte dienen.

Viele Namen finden sich aber auch in Straßennamen oder Baugebietsbezeichnungen wieder. Die Flurnamen belegen unterschiedliche Wurzeln bei der Namensgebung. Die genaue Lage von Ackerland, Wiesen oder Waldbesitz lässt sich häufig anhand der Siedlungsgeschichten und Natur nachweisen. So gehen auf Walddorfer Gemarkung Namen wie Nonnenhäule oder innerer und äußerer Auchtert oder in Häslach der Holzweg oder Stänglach eindeutig auf die Wald- und Rodungsgeschichte am Rande des Schönbuches zurück.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region