Region

Bundesweit beispielgebend

10.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Häuslicher Kinder- und Jugendhospizdienst feierte Jubiläum

Der häusliche Kinder- und Jugendhospizdienst feierte jüngst sein 20-jähriges Bestehen im Kreise seiner ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sponsoren und Vertretern der beiden Träger, der katholischen Gesamtkirchengemeinde Kirchheim und der Malteser Hilfsdienst. Der Festakt fand in den Räumen der Württembergischen Landesbühne Esslingen statt.

(mw) Zugleich wurde bei der Feier auf das 15-jährige Bestehen der Clownsgruppe zurückgeblickt. Im Zentrum des Abends stand der Dank und die Anerkennung für alle, die diesen Dienst seither unterstützten und weiterhin unterstützen. So wurden die beiden Gründer des Kinder- und Jugendhospizdienstes, Bernhard Bayer und Diakon Georg Hug, für ihren Mut und ihre Ausdauer durch Kirsten Allgayer vom Hospiz- und Palliativverband Baden-Württemberg geehrt. Dabei betonte sie, dass Bayer und Hug eben nicht nur den ersten Dienst seiner Art in Baden-Württemberg gegründet haben, sondern deutschlandweit zu den ersten gehörten, die sich für Familien mit lebensverkürzend erkrankten Familienmitgliedern engagierten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region