Anzeige

Region

Buchhaldensteg über die B?313 offiziell eingeweiht

16.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Benutzt wurde sie schon seit einiger Zeit, jetzt ist die neue Brücke über die Bundesstraße 313 offiziell eingeweiht. Am Samstagmittag schnitten Förster und Revierleiter Hartmut Scheute, Unterensingens Bürgermeister Sieghart Friz und Edgar Arnold (von links) vom Vorstand des Schwäbischen Albvereins Ortsgruppe Unterensingen das Band durch und übergaben den Buchhaldensteg so seiner Bestimmung. Er öffnet den Weg ins Naherholungsgebiet Sauhag und somit zu drei Rundwanderwegen, die jetzt gefahrlos zu erreichen sind. Seither mussten die Fußgänger und Radfahrer, manchmal unter Lebensgefahr, die stark befahrene Bundesstraße überqueren, „wir sind froh, dass nie jemand zu Schaden kam“, sagte Bürgermeister Friz in seiner Begrüßung. Zu seinem Namen kam der Steg durch das Gewann links und rechts der Bundesstraße, der Buchhalde. Förster Hartmut Scheuter begrüßte die Entscheidung, eine Holzbrücke gewählt zu haben: „So haben wir etwas für den Umweltschutz getan“. Am Ende des Stegs sind zwei Speierlinge gepflanzt, Bäume, die jetzt noch klein sind, aber irgendwann mit ihren Kronen das Tor zum Sauhag bilden. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Region