Region

Bohnen-Lied und Bohnenkönigin

16.07.2007, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Beuren wurde am Samstag ein Bohnenfest gefeiert

BEUREN. Eine Premiere gab es am Samstag in der Beurener Ortsmitte: Erstmals wurde dort ein Bohnenfest gefeiert. Den ganzen Samstag über waren insbesondere für Kinder Aktivitäten auf dem Platz vor dem Rathaus angeboten und wurden auch gut angenommen, freute sich Gästeführerin Gerda Sautter, die dieses vom Handels- und Gewerbeverein getragene Fest federführend organisiert hatte.

Jetzt müsse schon die Bohne herhalten, um ein Fest in Beuren zu feiern, diesen Satz habe sie in den letzten Wochen oft gehört, sagt Gerda Sautter. Entstanden ist die Idee im Zusammenhang mit der Aktion mit den Blumentonnen, die seit Frühjahr als provisorische Wegweiser und Aktionsfläche den Weg von der Therme und vom Freilichtmuseum in die Ortsmitte weisen sollen. Bepflanzt wurden sie unter anderem mit Feuerbohnen, die derzeit in schönem Rot in Blüte stehen. Wenn die wachsen, habe sie damals vorgeschlagen, machen wir ein Bohnenfest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region