Anzeige

Region

Blutspender und Sportler geehrt

08.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhausen feiert Leistungsträger in der Autmutgaststätte

Bürgermeister Simon Blessing (links) freut sich über die vielen engagierten Frickenhäuser. pm

FRICKENHAUSEN (pm). Die diesjährige Sportler- und Blutspenderehrung fand kürzlich in der Autmutgaststätte in Tischardt statt. Bürgermeister Simon Blessing dankte den Sportlerinnen und Sportlern nicht nur für die herausragenden Leistungen, sondern auch dafür, dass sie den Ort überregional vertreten haben. Er hob auch die Bereitschaft der Blutspender hervor, ihren Lebenssaft zu geben. Diese Haltung sei von Solidarität und Verantwortungsgefühl geprägt und zeugt von großem Mitgefühl für Menschen, die darauf angewiesen seien, so der Bürgermeister. Geehrt wurden beim Turn- und Sportverein Frickenhausen Rudolf Pletzer, Dr. Andrea Christmann-Jörß und Carola Sigl; beim TTC Shakehands Lea Lachenmayer, Enya Abler, Guwairiya Hasanovic, Amelie Kraft, Rebecca Bäuerle, Lea Hornung und Lukas Lachenmayer; beim Schützenverein Tischardt Carolin Schäfer, Lena Schmid und Claudia Baier; bei der Schützengilde Nürtingen Wilfried Krömer; beim Radschuppen Frickenhausen Ursula Steeb und Jochen Hartig.

Gemeinsam mit Christoph Wohlfahrt überreichte Bürgermeister Simon Blessing den Blutspendern Ehrennadel, Urkunde und ein Geschenk der Gemeinde.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 76%
des Artikels.

Es fehlen 24%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ausgrabungen zwischen Erkenbrechtsweiler und Grabenstetten

Auf den Feldern zwischen Burrenhof und Grabenstetten wird derzeit fleißig gearbeitet. Studenten der Universitäten Tübingen, Cambridge und Umeå sind gerade dabei, im Rahmen einer Lehrgrabung weitere Spuren der Kelten im Heidengraben zu sichern. Untersucht wird derzeit eine Grabenstruktur, die die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region