Region

Blick zum Himmel

09.05.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich kam unsere Tochter von einem Besuch bei den Großeltern zurück und berichtete aufgeregt: „Bei Oma gibt es ein voll gruseliges Buch. Da wird einem Kind der Daumen abgeschnitten und ein anderes stirbt, weil es seine Suppe nicht isst.“ Mir war sofort klar, welches alte Buch sie da ausgegraben hatte. „Der Struwwelpeter“ von Dr. Heinrich Hoffmann, 1844 geschrieben und bis heute vielfältig adaptiert.

Pfarrerin Christine Walter-Bettinger Aich-Neuenhaus II
Pfarrerin Christine Walter-Bettinger Aich-Neuenhaus II

Das Buch wieder einmal zur Hand nehmend, entdecke ich darin die weniger drastische, sondern eher lustige Geschichten von Hans, über den gesagt wird: „Wenn der Hans zur Schule ging, stets sein Blick am Himmel hing.“ Und obwohl Hans Guck-in-die-Luft auf Erden deshalb manches übersieht – einen Hund über den Haufen rennt und letztlich ins Wasser plumpst –, halte ich dies doch für eine gute innere Haltung, um durchs Leben zu gehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region