Region

Biosphärengebiet ausgezeichnet

20.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Modellregion ist „Nachhaltige Tourismusdestination“

(pm) Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb, zu dem auch die Albtraufgemeinden des Landkreises Esslingen gehören, ist Sieger des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusdestination“ und ist damit das nachhaltigste Urlaubsziel in Deutschland. Die Auszeichnung wurde kürzlich in Berlin übergeben. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb als Modellregion einer nachhaltigen Entwicklung hat sich Ende 2016 beim Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland“ beworben. Mit dem Einzug ins Finale im März 2017 hatte es die Region aus 27 Bewerbungen bereits unter die fünf Besten aus ganz Deutschland geschafft.

Die Preisverleihung in Berlin machte die Erfolgsgeschichte nun vollends perfekt. Der Tübinger Regierungspräsident Klaus Tappeser, der Reutlinger Landrat Thomas Reumann, Münsingens Bürgermeister Mike Münzing und Petra Bernert, die Leiterin der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, nahmen bei der feierlichen Preisverleihung in den Räumlichkeiten des Bundesumweltministeriums die Auszeichnung entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region