Region

Beuren setzt auf Bürgerbeteiligung

05.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hotel, Feriendorf und Wohnmobilstellplatz? – Gemeinderat beschließt Bürgerversammlung zur Machbarkeitsstudie

BEUREN (ab). Zunächst informierte Bürgermeister Gluiber über die Themen der zahlreichen Termine des Gemeinderates der vergangenen Wochen. Dieser wurde in seiner nichtöffentlichen Sitzung vom 18. März intensiv in die Thematik des Neuen Kommunalen Haushaltsrechts (NKHR) eingeführt und es wurde die neue Haushaltssystematik anhand der vorläufigen Planung erläutert. Der Haushalt wird in der kommenden Sitzung am 6. Mai öffentlich beraten. Des Weiteren wurden Ingenieurverträge zur Sanierung der Tiefenbachstraße sowie der Johannesstraße und eine Erneuerungsvereinbarung bezüglich des Gebäudes Kelterstraße 1 beschlossen.

Am 25. März wurde mit Vertretern des TGV, des TSV und der DLRG intensiv über die Gestaltung und die Anforderungen an einen Umbau der Kleinschwimmhalle gesprochen. Hierzu werde öffentlich beraten, sobald die Gemeindeverwaltung eine Entscheidung bezüglich der Förderung erhalten habe, informierte Bürgermeister Gluiber.

Am darauf folgenden Dienstag fand ein Ökologischer Runder Tisch bezüglich des naturschutzrechtlichen Ausgleiches für das Baugebiet Hagnach/Brühl statt. Hier wurden der Gemeindeverwaltung und dem beauftragten Büro wichtige Hinweise und Anregungen des Gremiums zur weiteren Prüfung mitgegeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region