Anzeige

Region

Bessere Notfallversorgung durch Helfer vor Ort

08.05.2018, Von Markus Brändli — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim feierte 20-jähriges Bestehen – Mit neuem Einsatzleitwagen bestens gerüstet

Der Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann (CDU, links), die Bundestagsabgeordneten Michael Hennrich (CDU) und Matthias Gastel (Grüne, rechts) sowie Kreisbrandmeister Bernhard Dietrich sahen sich das Fahrzeug genau an. Fotos: Brändli

OWEN. Als im März 1998 zum ersten Mal „Einsatz Helfer vor Ort“ aus dem Lautsprecher des Funkmelders quäkte, stellte dies nicht nur ein Novum im Altkreis Nürtingen-Kirchheim dar, sondern war gleichzeitig der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Diese „Pionierarbeit des DRK-Kreisverbandes Nürtingen-Kirchheim“ wie der Präsident des DRK-Landesverbandes Dr. Lorenz Menz es in seiner Ansprache nannte, wurde im DRK-Katastrophenschutz-Zentrum in Owen gebührend gefeiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Region