Nürtingen

Bericht von der Landessynode

18.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Robby Höschele berichtete von der Tagung in Stuttgart

NÜRTINGEN (pm). Die dreitägige Frühjahrssynode der 15. Württembergischen Landessynode fand im Hospitalhof in Stuttgart statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem der Bericht des Landesbischofs, der Kulturbericht und neue Gemeindeformen. Darüber berichtete der Synodale der Offenen Kirche im Wahlbezirk Kirchheim-Nürtingen, Robby Höschele. Höschele trug bei der Synode den ersten Kulturbericht des Kulturrats der Evangelischen Landeskirche Württemberg vor. Er warb für die kulturelle Gestaltungsfreiheit der Kirche in den Bereichen Musik, bildende Kunst und Theater. Der Dialog mit den Kulturschaffenden muss dringend verstetigt werden. Zukunftsweisend könnte ein gemeinsames Kulturbüro mit der badischen Landeskirche. Die Stelle des Kulturbeauftragten darf nicht gekürzt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region