Region

Beim Kelterfest wurde auch getanzt

10.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Kelterfest in Grafenberg gehört Volkstanz vom Albverein schon seit einigen Jahren zu den festen Programmpunkten. In diesem Jahr verstärkte am Sonntag – wie schon beim Bergfest des Albvereins – die Jugendvolkstanzgruppe aus Neckarhausen die Grafenberger Gruppe (Bild). Weitere Programmpunkte beim Kelterfest waren eine geführte Wanderung durch den alten Ortskern mit Ziel Kelter, Blasmusik und ein Fotowettbewerb mit Grafenberger Motiven. 19 Bürger hatten 150 Bilder eingereicht, die im Keller ausgestellt waren. Etwa gleich viele Besucher vergaben Punkte, um das Siegerfoto zu ermitteln. Kelterbraten und Maultaschen waren schon gegen 13 Uhr ausverkauft, obwohl so disponiert war wie im vergangenen Jahr. „Viele Gäste sind nach dem Erntedank-Gottesdienst hiergeblieben, andere nutzten das Wetter als Gelegenheit zum Herbstspaziergang und kamen zum Essen“, so Eberhard Rabaa vom AK Kelter. Das Grafenberger Kelterfest hebt sich von anderen Weinfesten dadurch ab, dass es klein und überschaubar und außerdem frei von Alkoholproblemen ist. Es wird nur tagsüber und nicht abends gefeiert. der


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region