Region

„Bei der Kinderbetreuung gut aufgestellt“

21.06.2012, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Frickenhausen für Gründung einer neuen Gruppe für Ein- bis Dreijährige

Das Wohl von Kindern und Eltern in der Täles-Gemeinde stand am vergangenen Dienstag im Mittelpunkt der Beratungen des Gemeinderates von Frickenhausen.

FRICKENHAUSEN. Dabei machte Bürgermeister Simon Blessing deutlich, dass in der Gemeinde nicht nur die Gesetzgebung als treibende Kraft hinter dem qualitätsbezogenen Erziehungs- und Betreuungskonzept der Gemeinde stehe.

Trotzdem war man seitens der Verwaltung natürlich bemüht, bei der Bedarfsplanung für die kommenden Kindergartenjahre den gesetzlichen Regelungen Rechnung zu tragen, ohne die kommunalen Finanzen damit über Gebühr zu belasten. Dazu gehöre, wie Hauptamtsmitarbeiterin Heidrun Raach mitteilte, die Gründung einer Krippengruppe für maximal zehn Ein- bis Drei-Jährige im Kindergarten auf dem Berg schon im nächsten Kiga-Jahr sowie ab August 2013 im Untergeschoss des Linsenhofener und im Obergeschoss des Tischardter Kindergartens. Darüber hinaus soll künftig in allen Kindergärten eine Praktikantin im Anerkennungsjahr beschäftigt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region