Region

Bei den "Großen" etwas abgeschaut

12.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MPG-Seminarkurs Schule als Staat informierte sich in Berlin über die Funktionsweise einer Demokratie

NÜRTINGEN. Kürzlich weilte der Seminarkurs Schule als Staat des Max-Planck-Gymnasiums auf Studienfahrt in Berlin. Ziel der Reise war es, politische Abläufe in einem demokratischen Staat kennenzulernen, um sie auf das im Sommer anstehende Projekt Schule als Staat zu übertragen und anzuwenden. Julian Hügl und Felix Keuerleber aus der Klasse 12 berichten über die Reise nach Berlin:

Das MPG veranstaltet im Juni eine Projektwoche der ganz besonderen Art: Für vier Tage verwandelt sich die Schule in einen souveränen Staat. Schüler und Lehrer werden dabei zu Staatsbürgern mit allen Rechten und Pflichten des wirklichen Lebens in einem demokratischen Staat.

Für das Projekt wurde zu Beginn des Schuljahres der Seminarkurs Schule als Staat ins Leben gerufen, dessen Teilnehmer sich mit allen organisatorischen Fragen beschäftigen. Um das politische Geschehen in einem demokratischen Staat wirklichkeitsgetreu auf den eigenen Schulstaat zu übertragen, setzt sich der Kurs intensiv mit der Politik und den Staatsorganen der Bundesrepublik auseinander.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region