Region

Automatenknacker in Haft

31.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Jüngst konnte nach einem Hinweis einer Putzfrau ein 21-jähriger Wohnsitzloser nach einem Automatenaufbruch am Flughafen Stuttgart festgenommen werden. Dem Mann werden 46 Automaten- und zwei Opferstockaufbrüche an Flughäfen in ganz Deutschland zur Last gelegt. Er befindet sich nun in Haft. Der Mann wurde von einer Reinemachefrau in einer Herrentoilette des Stuttgarter Flughafens dabei beobachtet, wie er versuchte, einen Wechselautomaten aufzubrechen. Die Zeugin verständigte sofort die Polizei, der Tatverdächtige hatte sich zwischenzeitlich entfernt. 30 Minuten nahmen ihn Polizeibeamte im Bereich der S-Bahn-Haltestelle Flughafen fest. Der Mann hatte noch das Aufbruchwerkzeug dabei. Es handelte sich um einen 21-jährigen Wohnsitzlosen. Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann für 46 Automatenaufbrüche an verschiedenen Flughäfen in Deutschland in Frage kommt. Weiterhin gab er zu, zwei Opferstöcke an Flughäfen aufgebrochen zu haben. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Das Diebesgut beträgt zirka 1500 Euro. Der Tatverdächtige wurde einem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, der 21-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Dort legte er in der Zwischenzeit ein umfangreiches Geständnis ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Region