Anzeige

Region

Auftakt für die „Activity Guides“

16.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit richtig viel Aktivität startete kürzlich das Projekt „Activity Guides“ des Kreisjugendrings in die Themenfindung. Die Organisatoren hatten Jugendliche zwischen zwölf und 27, egal welcher Herkunft, zu einem Infoabend in die Neuffener Marktscheune eingeladen. Neben einigen jugendlichen Flüchtlingen kamen auch etliche ehrenamtlich engagierte Bürger der Tälesgemeinden. Als Start in den Abend heizte Zejnep Stauch-Demirova den Teilnehmern mit ihrer Bewegungsaktion ein. Sie bot auch Gelegenheit, dass sich die Teilnehmer kennenlernten und miteinander ins Gespräch kamen. Es wurden Projekte vorgestellt, die im Rahmen der „Activity Guides“ bereits geplant sind, wie ein Trommelkurs, ein Fußball-Projekt, ein Mädchennachmittag oder ein Tanz-Workshop. Außerdem gab es Gelegenheit, mit Benjamin Seyfang einen Graffiti-Workshop zu starten. Außerdem wurden drei weitere Wünsche auf die Aktivitäten-Liste des Projekts gesetzt: Kampfsport, Boxen und Malen. Bewirtet wurde der Abend von den jugendlichen Flüchtlingen. Auffällig war, dass trotz Werbung an den Schulen im Täle kaum einheimische Jugendliche an der Veranstaltung teilnahmen. Das könnte sich aber ändern. Die „Activity Guides“ des KJR sollen auch beim nächsten Neuffener Jugendforum am 7. Juni vorgestellt werden. psa

Anzeige

Region