Anzeige

Region

Auch der HHC kämpft um den Nachwuchs

13.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung der Frickenhäuser Handharmonikaspieler

Ehrungen beim HHC (von links nach rechts): Die Vorsitzenden Eberhard Bügner und Jürgen Eberspächer mit den Jubilaren Regine Theimer, Tanja Schweizer, Carolin und Sieglinde Hellweger, Kerstin Zemler und Anja Schweizer. hhc

FRICKENHAUSEN/BEUREN (julü): Die Hauptversammlung des HHC Frickenhausen, zu der man sich kürzlich im Lokal „Mamma Leone“ in Beuren traf, wurde musikalisch vom sechsköpfigen Akkordeonensemble unter der Leitung von Stefan Weber mit dem Stück „Tijuana Taxi“ schwungvoll eröffnet.

Vorsitzender Eberhard Bügner ließ in einem Rückblick die vielen Aktivitäten und musikalischen Einsätze der Akkordeonspieler im vergangenen Jahr Revue passieren. Eine besondere Herausforderung stellte die Renovierung des Probelokals „Waide meine Lämmer“ dar. Als Ersatzprobenorte waren die Akkordeonspieler während der Sanierung in Räume der katholischen Kirche in Frickenhausen, der Otto-Maisch-Halle sowie der evangelischen Kirche in Linsenhofen ausgewichen. Ein Höhepunkt sei auch wieder das Herbstkonzert gewesen, auch wenn es nicht ganz so viele Besucher wie in den vergangenen Jahren hatte anziehen können, so Bügner.

Anzeige

Region

Bunte Unterhaltung im Täle

Der Turnerbund Neuffen hatte zur Jahresfeier eingeladen

NEUFFEN (tf). Mit dem Motto „Ein Kessel Buntes“ lockte der Turnerbund Neuffen an zwei Abenden seine Mitglieder und Fans aus nah und fern in die Stadthalle. Das passende Bühnenbild dazu gestaltete Altmeister Willy…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region