Region

Albverein im Allgäu

20.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (rws). Die Ortsgruppe Beuren im Schwäbischen Albverein hatte neulich zu einem Busausflug ins Allgäu eingeladen. Die Resonanz war sehr gut, und so steuerte man als erstes Tagesziel Speiden im Allgäu an. Dort wurde die Wallfahrtskirche Maria Hilf besichtigt und im Anschluss die benachbarte Kleinbrauerei, das Mariahilfer Sudhaus, aufgesucht. Dort gab der Besitzer und Braumeister einen interessanten Einblick in die Bierherstellung. Beim Mittagessen konnte dann auch das gebraute Bier verkostet werden.

Am Nachmittag fuhr die Gruppe weiter zum Hopfensee, wo eine längere Pause eingeplant war. Leider hatte sich der Himmel inzwischen total zugezogen und heftiger Regen begleitete die wenigen Wanderer, die sich zu einem Spaziergang aufgemacht hatten. Eine Wetterbesserung war nicht in Sicht und so wurde etwas früher als geplant die Heimfahrt angetreten. In Weizern konnte bei einem Zwischenstopp noch Käse eingekauft werden, und im Bad Uracher Stadtteil Hengen erfolgte beim Abendessen der gemütliche Tagesabschluss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region