Region

Abwassergebühr nicht gesplittet

18.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat wurde über die Globalberechnung informiert

GROSSBETTLINGEN (za). Breiten Raum der Beratungen nahm in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Großbettlingen die Fortschreibung der Globalberechnung für die öffentlichen Entwässerungs- und Wasserversorgungseinrichtungen ein. Diese für den Laien oft nur noch sehr schwer zu verstehende Materie als Grundlage für die Beitragskalkulation von Baulanderschließungen erfährt durch die Rechtssprechung und die Anpassung des Kommunalabgabengesetzes immer wieder Fortentwicklungen.

Bürgermeister Martin Fritz betonte zu Beginn der Beratungen, dass die Bedeutung in der Praxis deswegen nicht mehr so hoch anzusiedeln sei, weil von der Möglichkeit zum Abschluss von Erschließungsverträgen mit entsprechenden Ablösevereinbarungen in der Vergangenheit regelmäßig Gebrauch gemacht wurde. Dennoch müsse allerdings jetzt die Globalberechnung überarbeitet werden, um die Vorgaben der Gemeindeprüfanstalt zu erfüllen.

Materie so komplex, dass Anwälte ran müssen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region

Aichtal spielt bei Traumwetter

Ungewöhnlich warm war es beim diesjährigen „Aichtal spielt“ rund um die Grundschule Neuenhaus. Trotz Oktober waren Sandalen und kurze Hosen angesagt. Nicht verwunderlich also, dass die Veranstaltung der Aichtaler Vereine und Organisationen sehr gut besucht war. Es gab für Groß und Klein auf dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region