Region

80 Jahre alt für fünf Minuten

17.05.2010, Von Martin Zimmermann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einblicke hinter Kulissen der Pflegearbeit am Kreiskrankenhaus

Mitarbeiter des Plochinger Kreiskrankenhauses gaben am Sonntag einen tiefen Einblick in die Vielfalt pflegerischer Berufe. Neben der Demonstration von Hightech-Anästhesiegeräten oder der minimalinvasiven Chirurgie stand dabei die tagtägliche Arbeit der Pflegekräfte im Vordergrund.

PLOCHINGEN. Schweren Schrittes plagt sich Fatih Demirkol das Treppenhaus hoch. Von einem 35-Jährigen hätte man eigentlich erwarten können, dass er die Stufen mit Elan und Schwung nimmt. Der sportliche junge Mann ist aber weder krank, noch wurde ihm im Krankenhaus ein „Zaubertrank“ eingeflößt. Doch nachdem er den „Age-Explorer“ angelegt hat, ist er binnen weniger Minuten um über 40 Jahre gealtert. Die Bewegungsfähigkeit ist eingeschränkt, die Beine sind bleischwer, auch die Augen haben nachgelassen: Das Sehfeld ist eingeschränkt, Farben werden nicht mehr so klar gesehen.

All das bewirkt ein „Alterssimulationsanzug“, der beim Aktionstag vor allem bei jüngeren Besuchern auf reges Interesse stieß. „Wer diesen Anzug trägt, kann in die Erfahrungswelt älterer Menschen eintauchen“, sagt Michael Meyer-Hentschel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region