Region

75 Jahre Gewissen der Kirche

03.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Evangelium und Kirche“ wurde von späterem Nürtinger Dekan gegründet

(pm) Die Arbeitsgruppe „Evangelium und Kirche“, die auch in unserer Region vertreten ist, wurde in diesen Tagen 75 Jahre alt. Andreas Roß, Pfarrer in Tischardt, ist Bezirksvertreter der Gruppe im Raum Nürtingen und Kirchheim. Im Juli des Jahres 1934 wurde die Gruppe als „Württembergische Bekenntnisgemeinschaft“ im Rahmen einer Tagung in Bad Boll gegründet. Maßgeblich daran beteiligt war der spätere Nürtinger Dekan Theodor Dipper. Die Bekenntnisgemeinschaft wurde 1970 in „Evangelium und Kirche“ umbenannt. Sie ist heute die einzige bestehende Regionalorganisation der Bekennenden Kirche im westdeutschen Raum. 75 Jahre lang hat „Evangelium und Kirche“ aus den Erkenntnissen des „Kirchenkampfs“ die Kirche mitgestaltet. „Auch heute kommt es uns darauf an, theologisch zu arbeiten, mutig zu bekennen und unseren Beitrag dazu zu leisten, dass Kirche Kirche bleibt“, sagt Andreas Roß. „Evangelium und Kirche“ sehe sich als Gewissen der Landeskirche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region