Region

4000 Mal abgehoben

06.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des Drachenfliegervereins Hohenneuffen

GRABENSTETTEN (pm). Zu ihrer Jahreshauptversammlung waren die Drachen-und Gleitschirmflieger vom Hohenneuffen zu Gast bei den Grabenstettener Segelfliegern. In seinem Rechenschaftsbericht ließ der Vorsitzende Martin Heber ein erfolgreiches Jahr Revue passieren: Geschätzte 4000 Starts endeten ohne schwerwiegende Unfälle, der Verein wuchs weiter auf jetzt 251 Piloten und die Feste des DCH waren gut besucht. Für ihre Streckenflüge wurden Reiner Braun (140,4 Kilometer), Stefan Born (139,5 Kilometer) und Martin Brinek (101,5 Kilometer) ausgezeichnet.

Da auch die Kassenprüfung nichts zu beanstanden hatte, wurde der Vorstand ohne Gegenstimme entlastet. Vor den Neuwahlen wurde Josef Stellbauer verabschiedet. 40 Jahre war er in unterschiedlichen Ämtern im Verein tätig, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender. Jetzt sah er seine Zeit gekommen, sein Amt in die Hände der nächsten Generation zu übergeben. An seine Stelle tritt nun, einstimmig gewählt wie alle anderen Mitglieder des Vorstandes auch, Rolf Steinmeier. Von Karlheinz Meier übernahm Timo Schwer das Amt des Geländebeauftragten.

Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region