Region

37 Fälle von Schweinegrippe im Kreis

03.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesundheitsamt informiert, wie man eine Infektion mit dem Virus vermeiden kann

(pm) Inzwischen wurden 37 Fälle der Grippe im Landkreis Esslingen festgestellt. Alle verliefen in milder Form. Insgesamt wurden 157 Verdachtsfälle durch das Gesundheitsamt des Landratsamtes Esslingen bearbeitet. Nach Einschätzung der WHO kann die Weiterverbreitung des Virus nicht aufgehalten werden. Die Maßnahmen des öffentlichen Gesundheitsdienstes haben jetzt vordringlich zwei Ziele: Es soll zum einen verhindert werden, dass die Erreger auf Personen übertragen werden, die durch eine Infektion stärker als normal gefährdet sind. Dazu gehören insbesondere Personen mit Immunschwäche, chronisch Kranke, Schwangere und Säuglinge, aber auch stark übergewichtige Personen.

Es soll weiter möglichst verhindert werden, dass der Erreger in Einrichtungen eingeschleppt wird, in denen jüngere Kinder oder Personen mit erhöhtem Risiko eines komplizierten Verlaufs betreut werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region