Anzeige

Nürtingen

300 Wollknäuel erobern tausende Herzen

23.04.2018, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Schäfertage im Freilichtmuseum lüfteten viele Geheimnisse rund ums Schaf

Wenn ins Museumsdorf in Beuren unzählige vierbeinige Wolltiere einziehen, lockt diese blökende Völkerwanderung jeweils tausende Besucher zu den Schäfertagen. Bereits zum 19. Mal luden die Mitarbeiter vom Freilichtmuseum und vom Förderverein des Museums zu verschiedenen Attraktionen rund um die historischen Gebäude ein.

Frisches Gras schmeckt den Schafen im Freilichtmuseum am Besten. Foto: Krytzner

BEUREN. Ein Schäfer kam mit über 250 Merinolandschafen und ließ diese auf den Wiesen weiden. Er hatte einen Hütehund namens Prinz dabei, der die wollene Gesellschaft im Blick und im Griff hatte. Er hörte auf kurze und knappe Kommandos des Schäfers, auch wenn er sich manchmal lieber streicheln lassen wollte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Region

Zertifikat für wanderfreundliche Unterkunft

Seit 2005 setzt der Deutsche Wanderverband gemeinsam mit seinen regionalen touristischen Kooperationspartnern bundesweite Qualitätsstandards für wanderfreundliche Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe. Im Landkreis Esslingen konnte nun mit der Ferienwohnung „Alb-Traum“ in Erkenbrechtsweiler der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region