Region

30 Jahre Ludwig Uhland Chor

12.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Ludwig-Uhland-Chor feiert am kommenden Samstag, 14. März, sein 30-jähriges Bestehen mit einem Konzert in den Pfullinger Hallen. Die Gründung im Jahr 1978 war der Wunsch des damaligen Gauchormeisters Eugen Mayer und des Präsidenten Franz Fendt, die einen überregionalen Chor mit anspruchsvollen musikalischen Zielen aufbauen wollten. Der damalige Vizechorleiterkurs war eine gute Ausgangsbasis. Dank der engagierten Arbeit von Eugen Mayer – er hatte die Leitung des Chores bis 1994 – und seiner Nachfolger konnte der Chor glanzvolle Auftritte im Chorverband Ludwig Uhland, aber auch außerhalb der Region verwirklichen wie mehrfach erfolgreiche Teilnahme an Chorwettbewerben. Seit 2003 leitet Chormeister Jürgen Knöpfler den Chor, der nach der Umbenennung des Uhlandgaues in Chorverband Ludwig Uhland nun auch Ludwig Uhland Chor heißt. Zum Geburtstagskonzert in den Pfullinger Hallen singt der Chor im ersten Teil Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Josef Gabriel Rheinberger, Robert Schumann, und im zweiten Teil Beschwingtes und Feuriges von Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi und Johann Strauß. Als Solist ist der Tenor Richard Beuter aus Sigmaringen zu hören. Am Flügel begleitet Karl Haarer, Herrenberg. Freunde anspruchsvoller Chormusik sind eingeladen zum Konzertbeginn um 19.30 Uhr, Saalöffnung mit Sektempfang ist um 18.30 Uhr. Im Anschluss lädt der Chor zu Musik und Tanz ein. Karten sind bei den Chormitgliedern, an der Abendkasse oder vorab per E-Mail bei Ulrich Sommer erhältlich: ulrichh.sommer@web.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region

Zweckverband „Region am Heidengraben“ gegründet

Einstimmig haben am Mittwoch die Gemeinden Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben den Zweckverband Region am Heidengraben gegründet und der Satzung zugestimmt. Nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit soll Verbandsvorsitzender in der Regel ein Bürgermeister einer Gemeinde oder ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region