Anzeige

Region

270 000 Euro Verlust in der Gemeindekasse

14.03.2019, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weniger Einnahmen bei der Gewerbesteuer bringen ein sattes Minus

Keine guten Aussichten für das laufende Jahr im Haushaltsplan hatte Kämmerer Wolfgang Gerlach in der jüngsten Gemeinderatssitzung zu berichten. Rückzahlungen bei der Gewerbesteuer von 320 000 Euro reduzieren das ordentliche Ergebnis.

UNTERENSINGEN. Am 22. Januar erhielten die Gemeinderäte einen ersten Einblick in den Haushaltsentwurf für das Jahr 2019. Seit dieser Zeit ergaben sich jedoch unerfreuliche Änderungen, die jetzt noch eingebracht werden mussten.

Eine gravierende Änderung, wie der Leiter der Finanzverwaltung, Wolfgang Gerlach, erklärte, ergebe sich durch verschiedene Rückzahlungen von Gewerbesteuern des Jahres 2017 und die Anpassungen der Vorauszahlungen für dieses Jahr. Daraus ergibt sich eine Minderung des geplanten Ansatzes um 320 000 Euro. Im Gegenzug kann jedoch die Gewerbesteuerumlage um 39 000 Euro reduziert werden. Dies bedeutet aber nach wie vor ein schlechteres Ergebnis für den neuen Haushalt. Denn statt dem geringen Überschuss von 7000 Euro klafft nun ein Loch von 270 000 Euro in der Gemeindekasse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Region