Anzeige

Region

16 neue Dogstations

25.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (aw). Die Gemeinderatsfraktion der CDU hatte es beantragt, nun kam die Verwaltung dem nach: Bauhof-Chef Bernd Streicher erstattete dem Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag Bericht über die Versorgung mit Dogstations in der Tälesgemeinde.

Nun gibt es in ganz Frickenhausen 39 Stationen, nachdem in diesem Jahr 16 neue Stationen mit Mülleimer und Plastiktüten für Hundekot eingerichtet wurden. Bislang standen Stationen vor allem im Innenbereich der Orte, nun wurde auch im Außenbereich aufgerüstet. In Tischardt zum Beispiel stieg die Zahl gleich von zwei auf sechs an. Bei der Auswahl von Standorten greift man auf Hinweise aus der Bürgerschaft zurück. Ebenso aber berücksichtigt man, wie geschickt die Station in eine Entsorgungsroute der Bauhofmitarbeiter integriert werden kann, so Streicher. Denn der Aufwand sei groß. Die wilde Vermüllung allgemein schreite voran. Es gebe weiterhin neue Standortvorschläge, doch nun müssten zuerst die Stationen der ersten Generation erneuert werden.

Anzeige

Region