Sind Parkgebühren an Kliniken gerechtfertigt?

Parkgebühren sind für viele ein echter Aufreger. Besonders an Kliniken sind sie umstritten. Oftmals werden die Klinik-Parkflächen nicht von den Krankenhäusern selbst, sondern von externen Dienstleistern betrieben.

Von 50 Cent bis 1,50 Euro für eine Stunde Autoabstellen – die Tarifgestaltung der verschiedenen Kliniken der Gegend umfasst ein breites Spektrum und orientiert sich häufig an den Preisen der umliegenden Parkhäuser. Mit kostenlosen Kurzzeitparkplätzen oder günstigeren Monatstickets kommt man den Besuchern vielerorts entgegen.

Dennoch werden immer wieder Stimmen laut, die der Meinung sind, dass das Parken an Krankenhäusern kostenlos sein sollte. Wir haben Passanten in der Nürtinger Innenstadt gefragt, ob sie Parkgebühren an Kliniken für gerechtfertigt halten.    mew

 

  • Georg Pfeiffer: „Ich finde, Parkgebühren an Kliniken sind eigentlich nicht richtig. Wenn ein Krankenhaus isoliert liegt und keine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr besteht, sollte es auf jeden Fall kostenlose Parkmöglichkeiten geben. Wenn es aber einen Pendelbus oder Ähnliches gibt, dann sind Parkgebühren in Ordnung.“

    Georg Pfeiffer: „Ich finde, Parkgebühren an Kliniken sind eigentlich nicht richtig. Wenn ein Krankenhaus isoliert liegt und keine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr besteht, sollte es auf jeden Fall kostenlose Parkmöglichkeiten geben. Wenn es aber einen Pendelbus oder Ähnliches gibt, dann sind Parkgebühren in Ordnung.“

  • Michael Pfisterer: „Ich finde es nicht gut, dass an Kliniken Parkgebühren verlangt werden. Ich selbst habe vor Kurzem wieder die Erfahrung gemacht, dass die Preise auch absolut überteuert sind. Ich denke, die Abzüge für die Krankenversicherung sind schon hoch genug – da sollte man im Krankheitsfall wenigstens kostenlos parken dürfen.“

    Michael Pfisterer: „Ich finde es nicht gut, dass an Kliniken Parkgebühren verlangt werden. Ich selbst habe vor Kurzem wieder die Erfahrung gemacht, dass die Preise auch absolut überteuert sind. Ich denke, die Abzüge für die Krankenversicherung sind schon hoch genug – da sollte man im Krankheitsfall wenigstens kostenlos parken dürfen.“

  • Martin Kollak: „Ich denke, wenn man ins Krankenhaus muss, ist man schon gestraft genug. Da sollte man nicht auch noch Parkgebühren zahlen müssen. Ich finde es nicht richtig, dass jemand, der seinen sterbenden Großvater besucht, dafür auch noch bezahlen muss. Patienten und Besucher sollten auf jeden Fall kostenlos parken dürfen.“

    Martin Kollak: „Ich denke, wenn man ins Krankenhaus muss, ist man schon gestraft genug. Da sollte man nicht auch noch Parkgebühren zahlen müssen. Ich finde es nicht richtig, dass jemand, der seinen sterbenden Großvater besucht, dafür auch noch bezahlen muss. Patienten und Besucher sollten auf jeden Fall kostenlos parken dürfen.“

  • Jonas Sterr: „Ich finde es sinnvoll, wenn für Besucher die ersten ein oder zwei Stunden kostenlos sind. Oder wenn die Preise gesenkt würden. Komplett kostenlose Parkplätze könnten, denke ich, zu einem Problem führen – in Tübingen beispielsweise wären sicherlich nach kurzer Zeit immer alle Parkplätze von Studenten belegt.“

    Jonas Sterr: „Ich finde es sinnvoll, wenn für Besucher die ersten ein oder zwei Stunden kostenlos sind. Oder wenn die Preise gesenkt würden. Komplett kostenlose Parkplätze könnten, denke ich, zu einem Problem führen – in Tübingen beispielsweise wären sicherlich nach kurzer Zeit immer alle Parkplätze von Studenten belegt.“

  • Jürgen Schwab: „Ich halte Parkgebühren an Kliniken für gerechtfertigt. Die Parkmöglichkeiten müssen ja auch irgendwie refinanziert werden. Parken heutzutage kostet einfach – ich denke, damit muss man sich abfinden. Auch wenn ich gleichzeitig finde, dass die Preise teilweise absolut überteuert sind. Daran könnte man etwas ändern.“

    Jürgen Schwab: „Ich halte Parkgebühren an Kliniken für gerechtfertigt. Die Parkmöglichkeiten müssen ja auch irgendwie refinanziert werden. Parken heutzutage kostet einfach – ich denke, damit muss man sich abfinden. Auch wenn ich gleichzeitig finde, dass die Preise teilweise absolut überteuert sind. Daran könnte man etwas ändern.“

  • Ernst Okolisan: „Krankenhäuser sind soziale Einrichtungen und ich finde es nicht gut, wenn am Elend anderer Leute verdient wird. Sicherlich entstehen durch das Zur-Verfügung-Stellen von Parkmöglichkeiten auch Kosten, aber ich finde, die sollten anderweitig abgedeckt werden. Jedenfalls nicht von Patienten oder Besuchern.“

    Ernst Okolisan: „Krankenhäuser sind soziale Einrichtungen und ich finde es nicht gut, wenn am Elend anderer Leute verdient wird. Sicherlich entstehen durch das Zur-Verfügung-Stellen von Parkmöglichkeiten auch Kosten, aber ich finde, die sollten anderweitig abgedeckt werden. Jedenfalls nicht von Patienten oder Besuchern.“

Nürtingen