Greifen Sie beim Einkauf zu Obst aus der Region?

Obst gehört zu den wichtigsten Lebensmitteln. Egal ob beim Arzt, in den Medien oder im Elternhaus: Obst wird neben Gemüse hochgelobt und sollte täglich Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sein. Der Apfel ist laut einer Umfrage die beliebteste Obstsorte in Deutschland, noch vor Bananen und Erdbeeren. Etwa 25 Kilo der beliebten Frucht isst jeder Deutsche im Jahr. Zwischen Altem Land und Bodensee werden insgesamt etwa 34 000 Hektar für den Apfelanbau genutzt.

Doch viele Früchte, die man bei uns kaufen kann, haben bereits eine Menge Kilometer auf dem Buckel, weil sie aus allen Teilen der Welt hertransportiert werden. Wir wollten deshalb von Passanten in Nürtingen wissen, ob, und wenn ja, warum sie beim Obstkauf auf die regionale Herkunft der Ware achten.    
son

  • Leonie Heinrich: „Wenn möglich schaue ich bei Äpfeln, dass diese regional sind. Früchte, die von weit her kommen, wie Mangos, esse ich nicht täglich und kann auch mal auf sie verzichten. Zur Zeit wird viel Wert auf die Achtung der Natur gelegt. Ich finde man sollte das Beste dafür tun, den CO2-Fußabdruck gering zu halten.“

    Leonie Heinrich: „Wenn möglich schaue ich bei Äpfeln, dass diese regional sind. Früchte, die von weit her kommen, wie Mangos, esse ich nicht täglich und kann auch mal auf sie verzichten. Zur Zeit wird viel Wert auf die Achtung der Natur gelegt. Ich finde man sollte das Beste dafür tun, den CO2-Fußabdruck gering zu halten.“

  • Heike Seidl: „Ich kaufe regionales Obst, das in der jeweiligen Saison angeboten wird. Meist kaufe ich Bodensee-Äpfel. Nur wenn regionale Äpfel nicht zur Auswahl stehen, greife ich auch mal zu überregionalen. Auf ausländische Früchte, wie Orangen, die ich für selbstgemachten Saft benötige, verzichte ich aber nicht.“

    Heike Seidl: „Ich kaufe regionales Obst, das in der jeweiligen Saison angeboten wird. Meist kaufe ich Bodensee-Äpfel. Nur wenn regionale Äpfel nicht zur Auswahl stehen, greife ich auch mal zu überregionalen. Auf ausländische Früchte, wie Orangen, die ich für selbstgemachten Saft benötige, verzichte ich aber nicht.“

  • Julia Leins: „Ich versuche generell, so gut es geht, Obst aus der Region zu kaufen, wie beispielsweise Äpfel. Ich wähle bevorzugt regionale Produkte aus, da diese einen geringeren CO2-Ausstoß durch Transport verursachen. Außerdem finde ich es wichtig, dass der lokale Arbeitsmarkt unterstützt und somit angekurbelt wird.“

    Julia Leins: „Ich versuche generell, so gut es geht, Obst aus der Region zu kaufen, wie beispielsweise Äpfel. Ich wähle bevorzugt regionale Produkte aus, da diese einen geringeren CO2-Ausstoß durch Transport verursachen. Außerdem finde ich es wichtig, dass der lokale Arbeitsmarkt unterstützt und somit angekurbelt wird.“

  • Helmut Kaufmann: „Ich baue selbst Obst an. Wenn ich mehr benötige, kaufe ich es beim örtlichen Obsthändler. Ich achte darauf, dass die Früchte aus der Region und nicht gespritzt sind. Dafür gebe ich gern mehr Geld aus und unterstütze somit regionale Betriebe. Wenn ich Obst aus dem Ausland kaufe, achte ich auf ,Fairtrade’.“

    Helmut Kaufmann: „Ich baue selbst Obst an. Wenn ich mehr benötige, kaufe ich es beim örtlichen Obsthändler. Ich achte darauf, dass die Früchte aus der Region und nicht gespritzt sind. Dafür gebe ich gern mehr Geld aus und unterstütze somit regionale Betriebe. Wenn ich Obst aus dem Ausland kaufe, achte ich auf ,Fairtrade’.“

  • Susa Wolff: „Wenn ich Äpfel kaufe, achte ich darauf, dass sie aus der Region sind. Ich greife aber auch durchaus gerne zu exotischen Früchten wie zum Beispiel Bananen. Wenn es Obst aus der Region gibt, finde ich es nicht gut, ausländische Ware zu kaufen. Man sollte die hiesigen Produzenten unterstützen.“

    Susa Wolff: „Wenn ich Äpfel kaufe, achte ich darauf, dass sie aus der Region sind. Ich greife aber auch durchaus gerne zu exotischen Früchten wie zum Beispiel Bananen. Wenn es Obst aus der Region gibt, finde ich es nicht gut, ausländische Ware zu kaufen. Man sollte die hiesigen Produzenten unterstützen.“

  • Felicitas Mayer: „Mir ist es wichtig, saisonal, lokal und regional einzukaufen. Mein Obst kaufe ich immer auf dem Wochenmarkt. Saft aus Früchten mache ich selber, da ich dann genau weiß, was drin ist und von wo genau das Obst kommt. So kann man jeder Zeit die Verkäufer auf dem Markt nach der Lieferkette ihrer Früchte fragen.“

    Felicitas Mayer: „Mir ist es wichtig, saisonal, lokal und regional einzukaufen. Mein Obst kaufe ich immer auf dem Wochenmarkt. Saft aus Früchten mache ich selber, da ich dann genau weiß, was drin ist und von wo genau das Obst kommt. So kann man jeder Zeit die Verkäufer auf dem Markt nach der Lieferkette ihrer Früchte fragen.“

Nürtingen