Was bedeutet Ihnen Europa?

Seit Donnerstag laufen die Europawahlen. Morgen haben auch die EU-Bürger in Deutschland die Möglichkeit, ein neues Europäisches Parlament zu wählen.

Mit der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl begann im Jahre 1951 die wirtschaftliche und politische Vereinigung der europäischen Länder. Den zahlreichen blutigen Kriegen sollte so endlich ein Ende gesetzt werden. Heute wird die EU vor allem mit Klima-, Umwelt- und Migrationsthemen verbunden.

Wer am Sonntag den Weg zur Wahlurne antritt, hat auch die Möglichkeit mitzuentscheiden, für welche Werte die Europäische Union in Zukunft einstehen soll. Wir wollten von den Passanten in der Nürtinger Innenstadt wissen, was sie mit Europa verbinden und was ihnen die EU bedeutet.    
rfr

  • Hannelore Genkinger: „Die europäische Gemeinschaft finde ich sehr wichtig. Ich verbinde damit vor allem Länder ohne Grenzen. In letzter Zeit werden immer wieder rechtspopulistische und extreme Ansichten gestärkt, deshalb möchte ich zeigen, dass ich für Europa bin und hoffe, dass die Brexit-Problematik bald gelöst werden kann.“

    Hannelore Genkinger: „Die europäische Gemeinschaft finde ich sehr wichtig. Ich verbinde damit vor allem Länder ohne Grenzen. In letzter Zeit werden immer wieder rechtspopulistische und extreme Ansichten gestärkt, deshalb möchte ich zeigen, dass ich für Europa bin und hoffe, dass die Brexit-Problematik bald gelöst werden kann.“

  • Manfred Aust: „Ich verbinde mit Europa die Hoffnung, dass einmal ein besseres und einigeres Europa bestehen kann. Unser Wohlstand ist gut, wir jammern auf hohem Niveau. Bei aktuellen Problemen wie der Flüchtlingspolitik ist es wichtig, die Bürger aufzuklären. In der EU haben wir wirtschaftlich durch den offenen Handel profitiert.“

    Manfred Aust: „Ich verbinde mit Europa die Hoffnung, dass einmal ein besseres und einigeres Europa bestehen kann. Unser Wohlstand ist gut, wir jammern auf hohem Niveau. Bei aktuellen Problemen wie der Flüchtlingspolitik ist es wichtig, die Bürger aufzuklären. In der EU haben wir wirtschaftlich durch den offenen Handel profitiert.“

  • Samuel Friedel: „Die EU ist für mich vor allem deshalb von Bedeutung, weil man sieht, wie wichtig ein lang anhaltender Frieden ist. Viele Bürger scheinen es nicht zu schätzen, dass wir seit Jahren keine Kriege mehr führen und frei in andere Staaten reisen können. Außerdem werden durch die EU kleinere Staaten unterstützt.“

    Samuel Friedel: „Die EU ist für mich vor allem deshalb von Bedeutung, weil man sieht, wie wichtig ein lang anhaltender Frieden ist. Viele Bürger scheinen es nicht zu schätzen, dass wir seit Jahren keine Kriege mehr führen und frei in andere Staaten reisen können. Außerdem werden durch die EU kleinere Staaten unterstützt.“

  • Stefan Hospach: „Die positive Entwicklung der EU geht in letzter Zeit durch die zunehmende Skepsis langsamer voran. Wenn das Bündnis der EU jedoch zerbrechen würde, wäre das aus ökonomischer und sozialer Sicht eine Katastrophe. Es gibt einige Probleme wie die Klimapolitik, die nur gemeinsam angegangen werden können.“

    Stefan Hospach: „Die positive Entwicklung der EU geht in letzter Zeit durch die zunehmende Skepsis langsamer voran. Wenn das Bündnis der EU jedoch zerbrechen würde, wäre das aus ökonomischer und sozialer Sicht eine Katastrophe. Es gibt einige Probleme wie die Klimapolitik, die nur gemeinsam angegangen werden können.“

  • Stefanie Schulte-Derne: „Seit der EU gibt es in den Ländern ein Umdenken. Man denkt mehr als Einheit. Deshalb finde ich es wichtig, zur Europawahl zu gehen. Ich wünsche mir, dass mehr junge Menschen in das EU-Parlament gewählt werden. Es ist wichtig, dass unsere Kinder in einer wohlbehüteten und einer geeinten Welt aufwachsen.“

    Stefanie Schulte-Derne: „Seit der EU gibt es in den Ländern ein Umdenken. Man denkt mehr als Einheit. Deshalb finde ich es wichtig, zur Europawahl zu gehen. Ich wünsche mir, dass mehr junge Menschen in das EU-Parlament gewählt werden. Es ist wichtig, dass unsere Kinder in einer wohlbehüteten und einer geeinten Welt aufwachsen.“

  • Tina Masarin: „Mit Europa verbinde ich vor allem Frieden und Reisefreiheit. Die großen Ziele bleiben, den Frieden aufrechtzuerhalten und die globalen Probleme schnellstmöglich anzugehen. Durch die EU können Fachkräfte dahin, wo sie am meisten gebraucht werden. Uneinigkeiten wie der Brexit sollten schnell geklärt werden.“

    Tina Masarin: „Mit Europa verbinde ich vor allem Frieden und Reisefreiheit. Die großen Ziele bleiben, den Frieden aufrechtzuerhalten und die globalen Probleme schnellstmöglich anzugehen. Durch die EU können Fachkräfte dahin, wo sie am meisten gebraucht werden. Uneinigkeiten wie der Brexit sollten schnell geklärt werden.“

Nürtingen