Wie trinken Sie Ihren Kaffee?

Unter den Konsummitteln gehört Kaffee wohl zu den wenigen Produkten, von denen man gerne seelisch abhängig ist. Dem einen hilft die morgendliche Tasse beim Aufstehen, die anderen sehen es als ein aromatisch riechendes Genussmittel. Auch in Deutschland hat der Kaffee eine lange Geschichte hinter sich: so war er im 17. Jahrhundert zuerst das exotische Getränk der Reichen. In Bremen entstand 1673 das erste Kaffeehaus, und allmählich entwickelte sich der Kaffee zum allseits beliebten Gesellschaftsgetränk.

Das Schöne am Kaffee ist wohl seine Vielseitigkeit. Espresso, Americano, Cappuccino, Latte macchiato oder für die Wagemutigen Irish Coffee kann man auf verschiedenste Arten als Filterkaffee oder auch frisch gemahlen genießen. Wie trinken die Menschen in Nürtingen eigentlich ihren Kaffee?    
rfr

  • Ursula Zenglein: „Ich trinke sehr gerne Kaffee. Am liebsten benutze ich Bohnenkaffee und trinke diesen schwarz. Bei einem Besuch genieße ich aber auch einen Latte macchiato. Beim Kaffee kommt es für mich zuerst auf den Geschmack und den Genuss an. Als ich gearbeitet habe, habe ich bis zu drei Tassen pro Tag getrunken.“

    Ursula Zenglein: „Ich trinke sehr gerne Kaffee. Am liebsten benutze ich Bohnenkaffee und trinke diesen schwarz. Bei einem Besuch genieße ich aber auch einen Latte macchiato. Beim Kaffee kommt es für mich zuerst auf den Geschmack und den Genuss an. Als ich gearbeitet habe, habe ich bis zu drei Tassen pro Tag getrunken.“

  • Helga Schweizer: „Ich benutze Hochland-oder Fair-Trade-Kaffee, welcher nicht überall erhältlich ist. Dass die Kaffeebohnen teurer sind, darf keine Rolle spielen. Ich trinke meinen Kaffee bewusst und möchte ihn genießen. Italienischer Kaffee ist mir vom Geschmack her zu stark, ich bevorzuge milden Bohnenkaffee aus einer Cannstatter Rösterei.“

    Helga Schweizer: „Ich benutze Hochland-oder Fair-Trade-Kaffee, welcher nicht überall erhältlich ist. Dass die Kaffeebohnen teurer sind, darf keine Rolle spielen. Ich trinke meinen Kaffee bewusst und möchte ihn genießen. Italienischer Kaffee ist mir vom Geschmack her zu stark, ich bevorzuge milden Bohnenkaffee aus einer Cannstatter Rösterei.“

  • Marci Green: „Ich habe noch nie Kaffee getrunken, weil ich koffeinhaltige Getränke meide. Ich denke, dass alles, was eine psychologische Abhängigkeit verursachen kann, schädlich für den Menschen ist. Mir ist bewusst, dass viele ihren Kaffee genießen, jedoch habe ich auch viele Bekannte, die nicht ohne das Getränk leben können.“

    Marci Green: „Ich habe noch nie Kaffee getrunken, weil ich koffeinhaltige Getränke meide. Ich denke, dass alles, was eine psychologische Abhängigkeit verursachen kann, schädlich für den Menschen ist. Mir ist bewusst, dass viele ihren Kaffee genießen, jedoch habe ich auch viele Bekannte, die nicht ohne das Getränk leben können.“

  • Ashkan Abbasi: „Meistens nehme ich Filterkaffee, den ich mit etwas Milch trinke. Das Koffein gibt mir die Energie, die ich brauche, um durch den Tag zu kommen. Als Kind war Kaffee ein besonderes Getränk, das ich eher selten getrunken habe, weil es vor allem Tee gab. Dadurch habe ich aber auch den Kaffee bewusster genossen.“

    Ashkan Abbasi: „Meistens nehme ich Filterkaffee, den ich mit etwas Milch trinke. Das Koffein gibt mir die Energie, die ich brauche, um durch den Tag zu kommen. Als Kind war Kaffee ein besonderes Getränk, das ich eher selten getrunken habe, weil es vor allem Tee gab. Dadurch habe ich aber auch den Kaffee bewusster genossen.“

  • Susanne Fischer: „Ich trinke vollmundigen und geschmacklich etwas intensiveren Filterkaffee. Bei der Wahl der Bohnen wechsle ich zwischen verschiedensten, hochwertigen Sorten, um alle Geschmacksarten auszuprobieren. Kaffee trinke ich eigentlich schon seit meiner Jugend, jedoch kann ich auch mal auf das Getränk verzichten.“

    Susanne Fischer: „Ich trinke vollmundigen und geschmacklich etwas intensiveren Filterkaffee. Bei der Wahl der Bohnen wechsle ich zwischen verschiedensten, hochwertigen Sorten, um alle Geschmacksarten auszuprobieren. Kaffee trinke ich eigentlich schon seit meiner Jugend, jedoch kann ich auch mal auf das Getränk verzichten.“

  • Reinhard Berner: „Ich bevorzuge starken Bohnenkaffee, manchmal auch als fair gehandeltes Produkt. Gerade ein Espresso oder ein Cappuccino verleihen einem ein wohliges Gefühl, weshalb ich auch in einem Restaurant gerne einen genieße. Kaffee verleiht im Allgemeinen ein Glücksgefühl, weshalb ich es als Gesellschaftsgetränk sehe.“

    Reinhard Berner: „Ich bevorzuge starken Bohnenkaffee, manchmal auch als fair gehandeltes Produkt. Gerade ein Espresso oder ein Cappuccino verleihen einem ein wohliges Gefühl, weshalb ich auch in einem Restaurant gerne einen genieße. Kaffee verleiht im Allgemeinen ein Glücksgefühl, weshalb ich es als Gesellschaftsgetränk sehe.“

Nürtingen