Nürtingen

Zwei neue Rollstühle für Friedhofsbesucher

01.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab kommender Woche stehen für die Besucher des Nürtinger Waldfriedhofs kostenlos zwei neue Rollstühle zur Verfügung. Die beiden neuen Stühle werden, zusammen mit dem bereits vorhandenen, vor dem Eingang zur Friedhofskapelle ihren Platz finden. So sind sie mit wenigen Schritten vom Haupteingang aus zu erreichen. Ermöglicht wurde die Anschaffung durch die Spende der Firma Reha-Point, die einen der beiden Rollstühle finanzierte. Der zweite konnte mit dem Erlös der Radtouristikfahrt zum 30-jährigen Bestehen des Radsportclubs Nürtingen (RSC) angeschafft werden. An der Veranstaltung nahmen in der vergangenen Woche 462 Radfahrer teil, die insgesamt eine Strecke von 61 000 Kilometern zurücklegten. Für jeden gefahrenen Kilometer spendeten die Firmen Reiff, Reifen und Autoservice, Raumausstattung Bleher, Radhaus Czernoch, Karosserie Walter und Quast Containerdienst einen Cent. Das Bild zeigt (von links) den RSC-Vorsitzenden Rudi Ertinger, Herbert Eckhardt vom RSC, Irmgard Schwendt und Uli Joos vom Bürgerbüro Handicap, Matthias Lutz von der Firma Reha-Point sowie den Leiter des Nürtinger Bürgertreffs, Hannes Wezel, bei der Übergabe der Rollstühle. gm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen