Nürtingen

„Woraus wird ein Schlagstock gemacht?“

31.07.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinderbesuch im Amtsgericht Nürtingen: Für das Ferienprogramm blickten 25 Schüler hinter die Kulissen der Institution

Beim Betreten des Nürtinger Amtsgerichts, erwartet man eher kein Gekicher. Anders war es jedoch am Montag als dort eine Veranstaltung des Schülerferienprogramms stattfand: Mehr als zwanzig Jungen und Mädchen stellten den Profis Fragen und durften eine Gerichtsverhandlung nachspielen.

In die Rollen von Richtern, Staatsanwälten, Verteidigern, Angeklagten und Zeugen durften am Montag Kinder schlüpfen, als sie für das Schülerferienprogramm dem Nürtinger Amtsgericht einen Besuch abstatteten.  Foto: skr
In die Rollen von Richtern, Staatsanwälten, Verteidigern, Angeklagten und Zeugen durften am Montag Kinder schlüpfen, als sie für das Schülerferienprogramm dem Nürtinger Amtsgericht einen Besuch abstatteten. Foto: skr

NÜRTINGEN. Einen Tag im Gericht erleben, bei einer Verhandlung dabei sein, sich die Haftzellen anschauen und durch die Büros geführt werden – das Schülerferienprogramm bot am Montag 25 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren die Möglichkeit, der Justiz über die Schulter zu schauen. Zum Abschluss durften sie sogar in die Rollen von Richter, Staatsanwalt und Co. schlüpfen und eine Gerichtsverhandlung nachspielen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen