Nürtingen

Wollen Parteien Freie verdrängen?

19.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Unabhängigen Freien Bürger hatten Hauptversammlung

NÜRTINGEN (pm). Kürzlich fand im Hotel Pflum die Jahreshauptversammlung der Unabhängigen Freien Bürger Nürtingen statt. Zu seinem Bedauern konnte der Vorsitzende Erich Graner nur eine kleine Schar von Mitgliedern begrüßen.

In seinem Bericht kam der Vorsitzende auf die wünschenswerte Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und darauf, dass sich der Internet-Auftritt bewährt hat, zu sprechen. Er nannte kommunalpolitische Themen, um die sich die UFB in nächster Zeit verstärkt bemühen will, nämlich die Verkehrsprobleme in Nürtingen und Lösungsansätze dafür durch den Verkehrsentwicklungsplan sowie die Forderung nach einer einheitlichen Trinkwasserqualität in allen Teilbereichen Nürtingens, was die Kalkbelastung betrifft. Graner betonte, dass man die eigenständige Kommunalpolitik der Freien wieder der Öffentlichkeit bewusst machen wolle, da es Anzeichen dafür gebe, dass die organisierten Parteien versuchten, die Freien aus dem Stadtparlament zu drängen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen