Anzeige

Nürtingen

Wo wird investiert?

05.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU macht sich Gedanken zum Konjunkturpaket

NÜRTINGEN (pm). „Die Nürtinger CDU-Fraktion macht bei der Umsetzung des Konjunkturprogramms vor Ort Druck“, sagt Stadtverbandsvorsitzender Thaddäus Kunzmann in einer Pressemitteilung.

In einem Antrag an die Verwaltung bittet die CDU um einen umfassenden Überblick, ob und inwieweit ein Vorziehen von Hochbaumaßnahmen im Bildungsbereich möglich und sinnvoll ist. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Felix Tausch, der den Antrag federführend erarbeitet hat, rechnet mit rund 2,3 Millionen Euro Zuschuss, von denen 1,9 Millionen für Investitionen an Kindergärten, Schulen sowie Weiterbildungseinrichtungen (zum Beispiel die Volkshochschule) verwendet werden sollten. Weitere 405 000 Euro gingen in die allgemeine kommunale Infrastruktur.

Darüber hinaus bittet Tausch um einen Bericht, ob mit dem Programm ein verstärkter Ausbau der Informationstechnologie (Breitbandtechnologie) insbesondere in den Ortschaften und äußeren Stadtteilen möglich sei. Hierzu möchte er auch einen Überblick über die momentan erreichbaren Geschwindigkeiten in den Ortschaften und Stadtteilen und eventuell bereits geplante Ausbaumaßnahmen. Im Konjunkturprogramm der Bundesregierung ist angestrebt, leistungsfähige Breitbandanschlüsse bis Ende 2010 flächendeckend anzubieten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Nürtingen