Nürtingen

Wir brauchen den Geist Gottes

22.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Das geht einfach nicht!“ Missmutig sitzt das Kind vor seinem halbfertigen Puzzlespiel und dreht ein Teil unschlüssig zwischen den Fingern. Immer und immer wieder hatte es versucht, die richtige Stelle zu finden; hatte das Teil in alle erdenklichen Richtungen gedreht und zum Schluss sogar versucht, es trotzig mit roher Gewalt in die Lücke zu drücken. Aber – es ging einfach nicht. Der Papa muss her. Mit einem Blick erkennt er, dass sein Kind das fragliche Teil immer an der falschen Stelle versucht hatte anzulegen. Ein kleiner Tipp, eine andere Sichtweise – und schon löste sich das Problem in Wohlgefallen auf. Das Kind strahlt: „Jetzt geht’s!“

Für viele Herausforderungen und Aufgaben unseres Lebens haben wir inzwischen gelernt, „wie’s geht“. Wir haben alle so unsere Strategien entwickelt, Probleme zu lösen – und das ist gut so. Zu Pfingsten feiern wir Christen die Ausgießung des Heiligen Geistes. Er ist Gottes großer „Ermöglicher“, der Schöpfergeist, der uns lehrt, wie das Leben geht. Nichts brauchen wir so nötig wie diesen Geist Gottes in einer Welt, die immer komplizierter wird und in der viele sich angesichts globaler Herausforderungen fragen, „wie das wohl gehen soll“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen