Nürtingen

Wie ein Kroate nach Nürtingen kam

02.07.2007, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie ein Kroate nach Nürtingen kam

Ausstellung über Gründerfamilie des Kroatenhofs im kroatischen Generalkonsulat in Cannstatt eröffnet

NÜRTINGEN/BAD CANNSTATT. Von Liebe und Vernunft und einem Beispiel dafür, dass dies nicht einmal in Zeiten des Krieges ein Widerspruch sein muss erzählt eine Ausstellung, die am Freitagabend in den Räumen des kroatischen Generalkonsulates eröffnet wurde. Akribisch hatte die Nürtingerin Renate Neitzel Dokumente über die lange Zeit in Nürtingen ansässige Familie Rooschüz gesammelt und aufbereitet, sodass diese heute auf mehr als zehn Tafeln an den Wänden des Konsulates über ein frühes Beispiel grenzüberschreitender Völkerverständigung informieren.

Im Rahmen eines kleinen Festaktes zur Eröffnung dieser Ausstellung begrüßte Generalkonsulin Dr. Vera Tadic nach einer musikalischen Darbietung der Klarinettistinnen Bianca Binder und Kristina Krämer von der Nürtinger Musikschule ihre Gäste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen