Nürtingen

„Wie damals die Türken vor Wien“

27.05.2009, Von Giew Maschajechi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Verein „Mocca“ soll den interkulturellen Dialog zwischen den Studenten der HfWU fördern

NÜRTINGEN. Vor rund einem Jahr von sieben Studierenden am Standort Geislingen gegründet, möchte der Verein Türkischer Studierender Geislingen „Mocca“ alle Studenten unterstützen. Aus der Idee wurde binnen eines Jahres die erste fachbereichsübergreifende Studentenvereinigung der Hochschule Nürtingen-Geislingen, die mittlerweile rund 50 Mitglieder zählt. Initiatoren sind die drei Studenten Mutlu Akar, Burak Boya und Cem Kaya. „Wir wollten“, so Bilgehan Akbiyik, der für den Verein den Standort Nürtingen betreut, „den türkischen und türkischstämmigen Studierenden des Standortes Geislingen ein Forum bieten.“ Gleichzeitig aber sollte der Verein auch für alle diejenigen offen sein, die sich für die türkische Kultur interessieren – unabhängig von ihrer Herkunft und Studienrichtung. Denn die bisherigen studentischen Vereine seien, so Akbiyik, immer auf eine bestimmte Fachschaft bezogen. Die Wahl des Namens ist kein Zufall, wie Akbiyik erklärt. „Als die Türken damals vor Wien standen, haben sie den Mokka-Kaffee dagelassen, und auch wir möchten mit unserer Arbeit etwas Bleibendes schaffen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen