Anzeige

Nürtingen

Wachstum – wofür?

27.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Studium generale an HfWU: Programm im Sommersemester

Referent beim Studium generale: Sicherheitsexperte Wolfgang Ischinger. pm

NÜRTINGEN (pm). Das neue Studium-generale-Programm der HfWU befasst sich unter dem Motto „Platz da! Aber wofür?“ mit der Stadt- und Verkehrsplanung von morgen. In der dreiteiligen Vortragsreihe wird zum Beispiel der Frage nachgegangen, ob es immer noch mehr Gewerbegebiete geben muss oder ob es dazu Alternativen gibt. Werden wir auch in Zukunft immer mehr Auto fahren und immer mehr Straßen bauen? Welche Spielregeln für die Entfaltung des Einzelnen brauchen wir? Die Vorträge finden mittwochs am 11. April (Planung und Ethik), am 25. April (Autoabhängigkeit verringern) und am 2. Mai (Gewerbeflächen der Zukunft) im neuen Gebäude der Hochschule in der Sigmaringer Straße in Nürtingen statt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Es geht nicht nur um die Wurst

Ein Grillexperte verrät, warum Bier in den Grillenden und nicht über das Fleisch gehört

Sommer, Sonne, Grillen – aber wie geht es richtig? Der Eurotoques- und Sternekoch Gerald Fütterer, der in Reichenbach die Grillakademie „Esscapade“ betreibt, räumt…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen