Nürtingen

Tierischer Rettungseinsatz in der Kläranlage

19.05.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mitarbeiter der Nürtinger Kläranlage sichteten dieser Tage morgens ein Reh auf dem Gelände an der Weberstraße, verloren es aber zunächst wieder aus den Augen. Nachdem Nachbarn das Tier abends erneut beobachteten, wurde es am folgenden Tag bei einer Suchaktion aufgefunden. Die ersten Versuche, es an Land einzufangen, scheiterten. Das Reh flüchtete sich dabei in das Vorklärbecken. Mit einem Seil und einem Netz gelang es den Mitarbeitern des Klärwerks dann, das Tier einzufangen und unverletzt wieder im Wald auszusetzen. Nach der kurzen Aufregung auf beiden Seiten marschierte das Reh ruhigen Schrittes in sein angestammtes Terrain, so berichtet es die Pressestelle der Stadtverwaltung, während sich die städtischen Mitarbeiter über den glücklichen Ausgang des nicht alltäglichen Rettungseinsatzes freuten. nt

Nürtingen