Nürtingen

Stimmzettel zum Wähler verschickt

28.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Briefwahl zu tun

NÜRTINGEN (nt). Die Auszubildenden der Stadt Nürtingen haben mehr als 29 500 Kuverts mit rund 84 000 Stimmzetteln befüllt. Diese sind nun auf dem Weg zu den Wahlberechtigten. Mitunter führt die Zustellung dieses braunen Kuverts allerdings zu Missverständnissen, da ihn manch einer mit Unterlagen zur Briefwahl verwechselt.

Briefwahlunterlagen werden jedoch in grauen Umschlägen mit dem Vermerk „Amtliche Wahlsache“ an entsprechende Wahlberechtigte zugestellt, da die Briefwahl nur auf Antrag möglich ist. Die Stadt Nürtingen hat bislang 2100 Briefwahlunterlagen verschickt. Der Antrag zur Briefwahl kann noch bis zum 5. Juni, 18 Uhr, beim Bürgeramt sowie bei den Ortschaftsverwaltungen oder per Internet bis zum 4. Juni, 11 Uhr, gestellt werden.

Wer sich für die Wahl im Wahllokal entscheidet, wird auf der Wahlberechtigungskarte über den Ort des Wahllokals informiert. Sie enthält auch Hinweise auf die Barrierefreiheit des Wahllokals.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen