Nürtingen

Startschuss für den Spielplatz „Flug zum Kuckucksnest“ mit 90 Schülern in Reudern

23.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Einer flog über das Kuckucksnest“ ist ein weltbekannter Roman von Ken Kesey, der 1975 auch erfolgreich verfilmt wurde. „Flug zum Kuckucksnest“ heißt der neue Spielplatz in den Reuderner Breitäckern II, mit dessen Bau durch den symbolischen Spatenstich gestern Vormittag offiziell begonnen wurde. Ortsvorsteher Bernd Schwartz begrüßte dazu Nürtingens Technischen Beigeordneten Andreas Neureuther, Doreen Dörrwand und Bastian Kuthe vom Tiefbauamt, sechs Mitglieder des Ortschaftsrats, 90 Schüler und Schülerinnen und Lehrerinnen der Grundschule Reudern und Nachbarn auf dem sieben Ar großen Gelände. „Ihr Kinder seid die wichtigsten Akteure, denn ihr habt bei der Gestaltung mitgewirkt“, sagte der Ortsvorsteher. „Einen schöneren Tag für ein schöneres Objekt kann man sich nicht vorstellen“, spielte Andreas Neureuther auf das Bilderbuchwetter und die strahlenden Kindergesichter an. Der neue Spielplatz, in den die Stadt 120 000 Euro investiere, sei ein Paradebeispiel für eine aktive Bürgerbeteiligung. „,Wir fliegen zum Kuckucksnest‘ ist ein tolles Projekt, das mit der eingeplanten Seilbahn vielleicht auch als Muster für die geplante Gartenschau dienen kann“, mutmaßte Andreas Neureuther. Nach dem anstrengenden Spatenstich gab es für alle Beteiligten zur Stärkung Brezeln und Gebäck. Die Einweihung des Spielplatzes ist für den September geplant. rf

Nürtingen