Nürtingen

Stadt übernimmt Patenschaft

10.07.2007, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterstützung für die Aktion des CCF-Kinderhilfswerks

NÜRTINGEN. Carmen und Kelvin heißen die neuen Patenkinder der Stadt Nürtingen. Die Stadt unterstützt mit der Patenschaftsübernahme die Aktion 400+ Nürtinger werden Paten des CCF-Kinderhilfwerks.

Seit Ende Mai läuft die Aktion des CCF-Kinderhilfswerks. Die Einrichtung hat sich zum Ziel gesetzt, in Nürtingen in diesem Jahr mindestens 400 Paten zu gewinnen. Mit der Patenschaftsübernahme möchte die Stadt mit gutem Beispiel vorangehen und noch weitere Nürtinger dazu ermuntern, für Patenkinder in ärmeren Ländern einen Schulbesuch zu finanzieren. Die Organisation hat einen guten Ruf, betonte CDU-Fraktionschef Reinhold Rauscher. Er und alle anderen Ratskollegen befürworteten die Patenschaftsübernahme.

1978 hat Astrid Greiner in Nürtingen das CCF-Kinderhilfswerk (CCF steht für Christian Childrens Fund) ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen bedürftige Kinder und deren Familien in wirtschaftlich unterentwickelten Ländern. Mehr als 80 000 Kinder profitieren weltweit von der Unterstützung, mit der von Nürtingen aus in vielen Ländern die Hilfe zur Selbsthilfe angestoßen wird. Mit 27 Euro im Monat kann jeder für ein Kind die Lebensbedingungen verbessern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen