Nürtingen

Stadt steigt ins Public Viewing ein

26.06.2012, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor dem K3N werden die drei letzten Spiele der Fußball-EM in Polen und der Ukraine auf Großleinwand übertragen

Kurz vor Tor-Schluss geht’s doch: In Nürtingen wird es zum Finale der Fußball-Europameisterschaft ein Public Viewing im größeren Stil geben. Dazu entschloss sich die Stadt Nürtingen quasi kurz vor Abpfiff des Spektakels.

So könnte es (wenn Wetter und Fans mitspielen) am Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag vor dem Nürtinger K3N aussehen. Foto: Holzwarth
So könnte es (wenn Wetter und Fans mitspielen) am Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag vor dem Nürtinger K3N aussehen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Aller guten Dinge sind (die letzten) drei – von diesem alten Sprichwort ließ sich die Stadt vielleicht leiten, als die Entscheidung fiel, vor dem K3N (und auch in der Stadthalle) nun doch gemeinsames Fußballgucken anzubieten. Bislang war in der Hölderlinstadt in Sachen EM ja nicht viel gelaufen.

Beide Halbfinale plus das Endspiel werden auf dem Vorplatz und im Großen Saal (der ohnehin die Schlechtwetter-Variante ist) live übertragen. Aber man muss nicht bis zum Anstoß (immer um 20.45 Uhr) warten, um vor dem K3N etwas zu erleben. Das Team der Stadtverwaltung hat sich um ein attraktives Vorprogramm bemüht, das immer um 18.30 Uhr startet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen