Anzeige

Nürtingen

Schweres Gerät für die Agrarwirtschaft

24.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Institut für Technik der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt bekommt neuen Claas-Schlepper

Bei der Übergabe des Traktors (von links): Alfred Fränzle (Claas-Verkaufsleiter Herrenberg), Professor Dr. Albert Stoll (HfWU, Leiter des Instituts für Technik), Ernst Wöhrle (Claas, Leiter Verkaufsförderung), HfWU-Mitarbeiter Stefan Würtele, Günter Ordnung (Claas-Verkaufsleiter Süd), die HfWU-Mitarbeiter Georg Lohrmann und Karl Schöllkopf und Studiendekan Agrarwirtschaft Professor Dr. Heinrich Schüle. Foto: hfwu/ck

NÜRTINGEN (hfwu). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ist um 145 PS reicher. Anders gesagt: Die Hochschule spart rund 100 000 Euro. Diese Summe würde der neue Schlepper der Marke Claas kosten, den der Traktorenhersteller nun für drei Jahre kostenfrei dem Institut für Technik der Hochschule überlässt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen

Ende der Umleitung: Kreisverkehr in Zizishausen fertiggestellt

Die Kreuzung Oberensinger/Unterensinger Straße und Inselstraße in Zizishausen ist wieder ohne Behinderungen und Umleitungen befahrbar. In den letzten Wochen wurde dort ein sogenannter provisorischer Kreisverkehr eingerichtet. Im Zuge dieser Maßnahme, für die ein Budget von rund 100 000 Euro…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen