Anzeige

Nürtingen

Schülerbeförderung: Zum

31.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(ug) Was die SPD-Fraktion im Kreistag immer wollte, jedoch nicht durchsetzen konnte, wird nun durch die Steuergesetzgebung und recht komplizierte Regelungen im Rahmen der Schülerbeförderung doch noch Realität: Eltern von Kindern, die Sonderschulen, Förderschulen und Förderschulkindergärten besuchen, sind künftig mit kleinen Ausnahmen von den Beförderungskosten befreit.

Im September 2003 änderte der Kreistag die Bezuschussung von Schülerfahrten. Außer dem Wegfall der Drei-Kilometer-Grenze war ein wesentlicher Punkt, dass Schüler bestimmter Schularten, die zuvor von den Kosten befreit waren, nun Eigenanteile zu entrichten hatten. Von Seiten der SPD wurde das kritisiert, da Fördereinrichtungen naturgemäß nicht flächendeckend angeboten werden könnten und so den Eltern der betroffenen Kinder keine Wahl bliebe. Die SPD vertrat die Auffassung, dass diese Eltern weiter von der Eigenanteil-Regelung ausgenommen werden müssten, fand dafür aber keine Mehrheit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen