Nürtingen

Rat und Tat für Krebspatienten

06.06.2017, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Landkreis Esslingen ist die Brückenpflege „Stella Care“ ein wichtiger Ansprechpartner für Menschen mit der Diagnose Krebs

Wer die Diagnose Krebs bekommt, hat viele Fragen und viel zu erledigen. Dabei hilft im Kreis Esslingen das Team der Brückenpflege. „Die Damen verdienen einen Orden für ihre Arbeit“, schrieb uns eine Leserin. Trotzdem stellen die Krankenkassen die Finanzierung dieses Dienstes in Frage.

Janina Schrickel von der Brückenpflege im Beratungsgespräch. Menschen, die die Diagnose Krebs bekommen, haben viele Fragen,  Foto: Gosson
Janina Schrickel von der Brückenpflege im Beratungsgespräch. Menschen, die die Diagnose Krebs bekommen, haben viele Fragen, Foto: Gosson

„Es ist noch nicht entschieden“, hört man von einem Pressesprecher der AOK, Deutschlands größter Krankenkasse. Das Verfahren sei nach einer Sitzung mit Vertretern verschiedener gesetzlicher Kassen im vergangenen Jahr noch in der Schwebe. Den Kassen geht es darum, Doppelstrukturen zu vermeiden. Zudem gibt es die Brückenpflege nicht überall in der Form, wie im Kreis Esslingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen