Anzeige

Nürtingen

Rat und Hilfe jetzt auch per E-Mail

02.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke bietet vertrauliche Online-Beratung an

Wer bei der Suchtberatung Rat und Hilfe sucht, hat oft Scheu, die Beratungsstelle persönlich aufzusuchen, weiß Maria Köster-Sommer, die Leiterin der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke in Nürtingen. Viele hätten Sorge, dass jemand Bekanntes sie dort hineingehen sieht. Ein neues Angebot soll nun den Zugang erleichtern.

Maria Köster-Sommer am Beratungs-PC Foto: Rapp-Hirrlinger

NÜRTINGEN (pm). Ab sofort können sich Ratsuchende über die vertrauliche Online-Beratung per E-Mail bei der Suchtberatung melden. Dazu wird ein von beiden Seiten passwortgeschütztes Portal genutzt.

„Der erste Kontakt ist häufig mit Scham verbunden. Eine E-Mail kann diesen Schritt erleichtern“, sagt Köster-Sommer. Man erreiche in der Suchthilfe nur etwa 20 Prozent der Betroffenen. Deshalb seien mehr niederschwellige Zugänge dringend nötig, so die Fachfrau. Das neue Angebot kann zu jeder Tages- oder Nachtzeit genutzt werden, man muss nicht vorher einen Termin vereinbaren: „Eine Frau mit kleinen Kindern hat vielleicht keine Zeit, in die Beratungsstelle zu kommen, aber sie kann sich nachts an den Computer setzen und ihr Anliegen schreiben“. Außerdem fühle man sich im eigenen Zuhause sicherer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Nürtingen