Nürtingen

„Pflege am Boden“

14.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Pflegeberufen und pflegende Angehörige protestierten am vergangenen Samstagnachmittag auf dem Schillerplatz in Nürtingen unter dem Motto „Die Pflege liegt am Boden“ gegen den Pflegenotstand und für bessere Arbeitsbedingungen. Fast 15 Minuten verharrten sie mit beschrifteten Plakaten auf dem Boden liegend. „Pflege am Boden“ ist ein von Parteien, Gewerkschaften und Berufsverbänden unabhängiger Zusammenschluss von Menschen, die in Pflegeberufen arbeiten und pflegende Angehörige.

Die Situation der Pflegenden habe sich in den letzten Jahren stetig verschlechtert. Die täglichen Herausforderungen würden erschwert durch Arbeitskräftemangel, zu niedrige Bezahlung und eine geringe Wertschätzung der Tätigkeit. Wegen der schlechten Arbeitsbedingungen werde der Pflegeberuf für Berufseinsteiger immer unattraktiver. Mit ihrer Aktion wollen die Pflegekräfte die Öffentlichkeit und den Gesetzgeber auf die Lage der Pflege aufmerksam machen.

Die nächsten Smartmobs sind am 12. April geplant. Weitere Informationen unter www.pflege-am-boden.de.

Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen