Nürtingen

Oldtimer

30.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oldtimer

Nein, es ist nur ein Gebrauchsgegenstand. Eine Ansammlung von Verschleißteilen mit einem stündlich sinkenden Zeitwert. Ein Blechhaufen, eine fahrende Müllkippe, nichts, woran ein Mensch seine Emotionen hängen sollte. Und doch kann es auch einem hartnäckigen Anhänger der absoluten Sachlichkeit in Sachen Automobile passieren, dass er sein Herz ans heilige Blechle hängt. Rational ist das nicht mehr zu erklären, wenn die Heizung seit Jahren streikt und der Motor bei Steigungen Aussetzer hat. Fast scheint es, als würden die Macken dem Auto erst die Persönlichkeit verleihen, die es liebenswert macht. Doch nein, das Gefährt säuft, raucht und ist eine Goldgrube für Finanzamt und Versicherung. Ein Auto, das schon beinahe alt genug ist, um selbst einen Führerschein zu haben, darf auch in die ewigen Jagdgründe, respektive auf die ewige Autobahn. Doch der Besuch eines Oldtimer-Treffens belehrt eines Besseren: hat ein Fahrzeug das kritische Jahrzehnt zwischen der zwanzigsten und dreißigsten Jährung der Erstzulassung überlebt, ist es auf einmal vom alten Stinker zur gesuchten Rarität mutiert. Was hier steht, wurde mit Liebe, Politur und Schraubenzieher am Leben erhalten, bis es wieder einen Zeitwert hatte. Wäre das vielleicht eine Alternative für das Blechle? bg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen