Nürtingen

Notfallpraxis vorerst gerettet

01.09.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beteiligte treffen Übereinkunft –

NÜRTINGEN (nt). Der Fortbestand der gemeinsamen Notfallpraxis in Nürtingen für das Neuffener Täle, Aich- und Neckartal ist bis zum Ende des Jahres gesichert. Oberbürgermeister Otmar Heirich zeigte sich nach intensiven Gesprächen erleichtert: „Ich freue mich, dass die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, die Krankenkassen und die Gesellschafter eine Übereinkunft getroffen haben und bedanke mich ausdrücklich bei allen Beteiligten, die damit den Nürtinger Standort damit vorerst gesichert haben.“

Die Zeit bis zum Ende des Jahres soll nun genutzt werden, um eine langfristige Lösung zu finden. Mehrere Varianten seien denkbar, darunter auch eine Unterbringung im Klinikum auf dem Säer. OB Heirich sicherte die Hilfsbereitschaft der Stadt zu: „Wir werden unseren Beitrag zu einer zukunftsfähigen Lösung leisten.“ Wie dieser genau aussieht, das hängt von den Varianten ab, die von den Beteiligten in den kommenden Wochen noch diskutiert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen